OWK wanderte zu den Bunkern bei Höpfingen

am 23.01.2022

Wanderinnen und Wanderer des OWK Walldürn trafen sich am vergangenen Sonntag auf dem Limesparkplatz am ehemaligen „Galgen“. Hier erhielten sie zunächst Informationen über die einstige Besiedlungsgeschichte unserer Gegend. Die Kelten, Germanen und das Mittelalter hatten schon eine eigene Gerichtsbarkeit für die Verurteilung von Straftätern.

Über den von der Gemeinde Höpfingen angelegten „alten Flugplatzpfad“ erreichte man die vier Bunker aus dem 2. Weltkrieg. Dort wurde zur damaligen Zeit Munition in Kisten verpackt, welche über den als „Schafweide“ getarnten Flugplatz angeliefert wurden.

Agnes Sans, die Vorsitzende des OWK, bedankte sich bei den beiden Wanderführern Alfred Günther und Edgar Müssig für die informative Wanderung.

Begrüßung am Limesparkplatz

Informationen an den Bunkern

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image