Berichte‎ > ‎2020‎ > ‎

Wanderung an Dreikönig nach Hardheim

veröffentlicht um 07.01.2020, 04:00 von Wolfgang Eisenhauer   [ aktualisiert: 07.01.2020, 04:22 ]
Die Wanderung am Drei- Königs-Tag begann für 32 eifrige Wanderer mit der von WF T. Zimmermann geführten Tour nach Hardheim. Zimmermann führte die Teilnehmer zeitgerecht über den HW 24 zum Kopplungspunkt am Schloss in Hardheim.

Hier trafen weitere 30 Teilnehmer in Fahrgemeinschaften ein, so dass Bürgermeister Rohm 62 Wanderer in der Gemeinde begrüßen konnte.

Auf dem Plan der von der Vorsitzenden A. Sans organisierten Tour stand ein kleiner Rundgang durch die Nachbargemeinde.
Station 1 war die Besichtigung der oberen Burg, umgangssprachlich auch das Schloss genannt. Bürgermeister Rohm verstand es die gut 60 Teilnehmer kurz und prägnant in die Geschichte des heutigen Verwaltungssitzes einzuführen.








Station 2 (Erftaldom) wurde durch WF B. Marquardt vorgestellt, hierbei ging es vorrangig um die Entstehung und das im letzten Jahr gefeierte Jubiläum.
Sehr interessant  waren auch die Ausführungen rund um die historische Weihnachtskrippe.









Station 3 und zugleich letzte Station vor der abschließenden Einkehr war das Kulturdenkmal „Steinerner Turm“ auch hier waren wieder interessante Informationen zum Burgfried der ehemaligen unteren Burg zu hören.

Nach der Einkehr im Lokal „Zum Bierbrunnen“ trat man zu Fuß oder mit PKW und letztendlich mit der öffentlichen Buslinie den Heimweg an.

Der Dank der Vorsitzenden Agnes Sans ging an die  WF für die Vorbereitung und Durchführung der Wanderung.    

ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:21
ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:21
ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:21
ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:21
ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:21
ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:21
ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:21
ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:20
ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:20
ą
Wolfgang Eisenhauer,
07.01.2020, 04:21
Comments