Berichte‎ > ‎2019‎ > ‎

Wanderung auf dem Nibelungensteig am 21.07.2019

veröffentlicht um 23.07.2019, 03:20 von Wolfgang Eisenhauer   [ aktualisiert: 23.07.2019, 03:27 ]

Der Odenwaldklub Walldürn wanderte mit 37 Naturfreunden auf 2 Routen:

Die erste Wandergruppe erstieg mit Wanderführer Alfred Günther zunächst von Amorbach aus den Gotthardsberg und den Turm der dortigen Ruine, wo alle die Aussicht über 4 Täler genossen. Der Wanderführer berichtete über die Geschichte der Anlage und des Berges, welcher schon den römischen Soldaten als Signalstation diente. Von der Bergspitze führte der Weg nach Reuenthal und dann weiter auf dem Nibelungensteig nach Monbrunn. Ein steiler und direkter Abstieg führte die Wandergruppe zur Mildenburg und durch das Schnatterloch nach Miltenberg. Von dort fuhr die Gruppe mit dem Zug zurück nach Amorbach.


Die zweite Wandergruppe marschierte mit Wanderführerin Agnes Sans im Saubachtal von Zittenfelden zur Siegfriedsquelle, wo der Sage nach Siegfried durch den tödlichen Speerwurf Hagens zu Tode kam.






Beide Wandergruppen stärkten sich nach den schönen und erlebnisreichen Touren beim Götzenturmfest in Hettingenbeuern.

ą
Wolfgang Eisenhauer,
23.07.2019, 03:27
ą
Wolfgang Eisenhauer,
23.07.2019, 03:27
ą
Wolfgang Eisenhauer,
23.07.2019, 03:27
Comments