Berichte‎ > ‎2019‎ > ‎

"OWK Wanderung für Jedermann“ bei strahlendem Sonnschein am 17.02.2019

veröffentlicht um 18.02.2019, 08:29 von Wolfgang Eisenhauer   [ aktualisiert: 17.03.2019, 11:41 ]

Bereits um 9:00 Uhr verabschiedete R. Englert 15 Teilnehmer. Diese machten sich mit Wanderführer H. Ackermann auf den Weg. Über Hainstadt, das Buchener Waldschwimmbad, der Unterneudorfer Mühle und Steinbach ging es auf der 20 km langen Tour nach Mudau. Hier legte man eine kurze Rast ein, um dann an der Tour 2 unter Führung von R. Englert teilzunehmen.

Weitere 40 Wanderfreunde trafen um 13:30 Uhr an der Turnhalle Keimstrasse, um gemeinsam zum Ausgangspunkt in Mudau zu fahren. Hier angekommen, konnten weitere Wanderer gegrüßt werden und die Teilnehmer machten sich auf die beiden angeboten Strecken. Rund 50 Wanderer folgten WF R. Englert auf dem 10 km langen Rundweg M3. Dieser führte die Gruppe zunächst ins Ünglert, danach hoch nach Donebach in den Bereich der ehemaligen Sendeanlage und anschließend über zum Teil noch vereiste Waldwege zurück nach Mudau.

Unter Führung der 1. Vorsitzende A. Sans machten sich ca. 20 Teilnehmer auf, um den Quellenweg (5km) zu begehen. Bei diesem gut 2-stündigen Rundgang konnte viel über die Wasserarmut bzw. Wasserversorgung im Bereich um Mudau erfahren werden. Unterstützt bei diesem Rundgang wurde die 1. Vorsitzende von dem Ortskundigen OWK Mitglied A. Czech; dieser hatte immer gute Beiträge und Anekdoten an den einzelnen Punkten parat.

Nach dem gelungenen Abschluss im Gasthaus „Zur Goldenen Olive“ waren sich alle einig: heute ist es den Verantwortlichen gelungen, für jeden der 70 Teilnehmer ein „Wandern für Jedermann“ anzubieten.

ą
Wolfgang Eisenhauer,
20.02.2019, 07:26
ą
Wolfgang Eisenhauer,
18.02.2019, 08:32
ą
Wolfgang Eisenhauer,
18.02.2019, 08:34
ą
Wolfgang Eisenhauer,
18.02.2019, 08:33
ą
Wolfgang Eisenhauer,
18.02.2019, 08:33
ą
Wolfgang Eisenhauer,
18.02.2019, 08:33
ą
Wolfgang Eisenhauer,
18.02.2019, 08:33
Comments