Berichte‎ > ‎2018‎ > ‎

OWK wanderte am 11.11.2018 nach bzw. bei Buchen

veröffentlicht um 12.11.2018, 10:19 von Wolfgang Eisenhauer   [ aktualisiert: 12.11.2018, 10:24 ]





Zwei von der Wegführung her ganz unterschiedliche Wanderungen unternahm der Odenwaldklub am vergangenen Sonntag.

Die erste, 14 Mann starke Gruppe, brach um 1100 Uhr in Walldürn auf zur Wanderung nach Buchen. Der Weg führte entlang der Markierung „Roter Punkt“ und ging fast immer durch den in dieser Jahresszeit mit herrlichen Farben geschmückten Wald. Beim Grillplatz oberhalb von Hainstadt wurde eine kurze Pause eingelegt und anschließend noch ein kurzer Abstecher zur „Dicken Eiche“ gemacht, angeblich der älteste Baum in unserer Gegend. Gleichzeitig mit der unterdessen von Walldürn mit dem Auto angekommenen zweiten Gruppe traf man dann in Buchen beim Parkplatz am Feuerwehrhaus ein.

Wanderführer Günter Schmidt begrüßte die nun auf 44 Teilnehmer angewachsenen Wanderer. Dann ging es zum Aufstieg bis an den Wartturm, wo nach einer kleinen Erholungspause der Wanderführer einiges Wissenswerte zur Geschichte des Wartturms einbrachte. Weiter ging es dann durch das Gehöft „Am Weidenbaum“ und der Gemarkung „Richeldorn“ und den „Mörschgrund“ wieder zurück nach Buchen. Dieser zweite Teil der Wanderung ging die ganze Zeit über offenes Gelände und bot zum Teil tolle Aussichten auf Buchen und Umgebung, vor allem auch, weil den ganzen Tag ideales und für diese Jahreszeit außergewöhnliches Wanderwetter war.

Den Abschluß bildete dann die gemeinsame Einkehr im Gasthaus „Zum Schwanen“ in Buchen.

ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:23
ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:21
ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:23
ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:23
ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:23
ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:21
ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:22
ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:22
ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:23
ą
Wolfgang Eisenhauer,
12.11.2018, 10:23
Comments