Berichte‎ > ‎2015‎ > ‎

Wanderung des OWK Walldürn bei Bürgstadt am 25.10.2015

veröffentlicht um 27.10.2015, 03:59 von Wolfgang Eisenhauer   [ aktualisiert: 27.10.2015, 04:01 ]

Bei schönem Herbstwetter trafen sich 41 Wanderinnen und Wanderer, um die Gegend oberhalb von Bürgstadt zu erkunden. Dort trennte man sich in zwei Gruppen.

Der ca. 7 km lange Weg der einen Gruppe, geführt von Jürgen Ziegler, führte auf dem Rotweinwanderweg überwiegend durch Weinberge mit wunderbarem Blick ins Erftal und auf die Städte Bürgstadt und Miltenberg.

Der anspruchsvollere Wanderweg (ca. 10 km und 300 Höhenmeter) der zweiten Gruppe, geleitet von Alfred Czech, führte entlang des „Historischen Wanderwegs“ vorbei an der Centgrafenkapelle, an Säulen-Rohlingen, Mühlsteinrohlingen zum Heunestein. Weiter ging es zum Ringwall, einer archäologischen Ausgrabungsstelle, bei der 1987 wertvolle Funde aus dem Jahre 3000 v. Chr. gemacht wurden. Vorbei am 481 m hohen Gipfelkreuz des Wannenbergs wanderte die Gruppe über den Tannenberg auf Fahrwegen zurück zum Ausgangspunkt.

Beide Wandergruppen trafen sich zum Abschluss im Gasthaus „Schwanen“ in Bürgstadt.

Comments