Berichte‎ > ‎2015‎ > ‎

Wanderung am Neckarsteig am 16.08.2015

veröffentlicht um 19.08.2015, 12:10 von Wolfgang Eisenhauer   [ aktualisiert: 10.09.2015, 00:46 ]

Am vergangenen Sonntag fand sich eine ansehnliche Gruppe von Wanderfreunden des Odenwaldklub Walldürn, um trotz der widrigen Wetterverhältnisse eine lange Tour auf dem Neckarsteig bei Eberbach zu wagen. Dabei waren fast 1000 Höhenmeter und eine Strecke von ca. 30 km zu bewältigen. Von der Stadtmitte Eberbach ging es steil bergan zu den Breitensteinäckern, einer alten hochgelegenen Kuhweide der vergangenen Generationen, und zur Teufelskanzel mit der tollen Aussicht über das Neckartal. Bei Rockenau überquerten die Wanderer auf der Schleuse den Neckar und stiegen von dort hoch zur imposanten Burgruine Stolzeneck. Die Wege auf der Tour waren schmal, die Hänge sehr abschüssig, zudem war wegen der Witterungsverhältnisse besondere Vorsicht geboten. Nach einer kurzen Mittagsrast im Naturfreundehaus wurde wieder der Neckar überquert und der Anstieg zur Burg Zwingenberg begann. Danach kam für alle Teilnehmer der landschaftliche Höhepunkt der Tour, die Wolfsschlucht. Trotz der Anstrengung gab es hellauf Begeisterung. Der Abschluss des Tages fand in einer Gaststätte in Eberbach statt, wobei alle Wanderer dem Wanderführer Jürgen Ziegler aus Reisenbachergrund ihren Dank und ihre Anerkennung aussprachen.

Eine zweite Wandergruppe nahm sich mit dem Wanderführer Alfred Czech aus Reisenbach eine kürzere Tour vor; diese führte vom Parkplatz Breitenstein zur Teufelskanzel und zurück. Auch diesen Teilnehmern machte die Wanderung trotz der widrigen Wetter- und Wegeverhältnisse  Spaß.

Das nächste Angebot des Odenwaldklub Walldürn: am 30. August. Statt der vorgesehenen Fahrt nach Aschaffenburg ist eine Wanderung mit den Wanderführern Brunhilde Marquardt und Wolfgang Eisenhauer um das Kloster Bronnbach geplant.

Comments