Berichte‎ > ‎2012‎ > ‎

Brünnleswanderung bei Bofsheim

veröffentlicht um 14.04.2011, 04:33 von Ursula Mechler   [ aktualisiert 14.04.2011, 10:14 von Michael Conrad ]

Wanderführer und Naturschutzwart Albert Ehrler führte 58 Wanderfreunde an vier Brünnlein im Wald zwischen Bofsheim und Osterburken.

„Petersbrünnlein“ eine aus Kalksteinen gemauerte Brunnenstube. Das  „Sieben Linden Brünnlein“  diente früher zur Wasserversorgung des Dorfhofs.

 Versteckt im Wald ist der „Löhleinsbrunnen“ er hat eine gemauerte Brunnenstube und speist ein kleines Biotop. 

Als letztes besuchte die Gruppe das „Saubrünnle“  das 1970 mit einem Keilerkopf aus dem das Wasser fließt erneuert wurde. 

Alle Brunnen sind mit Oberflächenwasser gespeist und dienten einmal zur Bewässerung der umliegenden Wiesen.

     

 

Comments