Berichte‎ > ‎2010‎ > ‎

Schneewanderung in Waldstetten am 21.02.2010

veröffentlicht um 15.08.2010, 23:03 von Michael Conrad   [ aktualisiert: 09.02.2013, 04:40 ]
Bei schönem Winterwetter trafen sich  30 Wanderfreunde zur Wanderung in Waldstetten. Paul und Rita Sauer  führten die Gruppe vom Hohlgraben auf dem Weg WA 5, ein schöner Rundweg in Waldstetten zur Anwander Hütte. Hier konnten die Wanderer bei einem Getränk pausieren und sich miteinander unterhalten.

Im lichten Buchenwald galt es viele verschiedene Wildspuren im Schnee zu erkennen, die an eine Kirrung führten. Wildschweine  sind besonders effektiv und gezielt an Kirrungen und bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit gezielt Schwarzwild zu bejagen, da diese regelmäßig angenommen werden. Weiter führte die Route über Bulach, Buchwald zum Ausgangspunkt. Es war eine richtige Schneewanderung, die neun Kilometer führten auch über freies Gelände mit Blick auf Walldürn. 

Die nächste Wanderung ist am 07. März mit Wanderführer Peter Gehrig, eine Rundwanderung auf der Steinfurter Höhe.

Comments